Neue Jakobstrasse Nr.2, 10179, Berlin - Germany. +49-30-212820

Bingo Rheinland Pfalz

BINGO! – Rechtswidrige Produkteinführung in Rheinland-Pfalz

2010 hat das Landgericht Koblenz der LOTTO Rheinland-Pfalz GmbH ihre Werbung für die von ihr neu eingeführte Lotterie „BINGO. Die von Lotto Rheinland-Pfalz vorgebrachte Rechtfertigung, das Verbot gelte nur in den Fällen, bei denen eine interaktive Teilnahme sofort möglich sein, sei schon nicht mit dem Wortlaut der Norm in Einklang zu bringen. 2 LglüG RP). Lotto Rheinland-Pfalz ist schon mehrfach wegen verbotwidriger Werbe- und Vertriebshandlungen aufgefallen. 3 GlüStV können in Rheinland-Pfalz mit bis zu einer Million Euro Geldbuße belegt werden (§ 13 Abs. html ) fungierten auch Staatssekretäre des Landes Rheinland-Pfalz als Werbeträger. Während in Rheinland-Pfalz von Bürgern begangene Verkehrsordnungswidrigkeiten bekanntermaßen intensiv verfolgt werden, gibt man sich bei kapitalen Ordnungswidrigkeiten des eigenen Rennstalls offenbar sehr großzügig. de/gaming/articles/29641_lotto_informiert_neue_lotterie_bingo_hilft_der_umwelt_und_entwicklungshilfe. Auch das verwandte Produktlogo...

Bingo Rheinland Pfalz - News


TT-Bingo powered by TSP: Celine Kreiling auf der Überholspur
TT-Bingo powered by TSP: Celine Kreiling auf der Überholspur Dahinter teilt sich ein Trio Rang fünf: Thomas Bauer (TTG Torney/Engers, TTVR), Heiko Zecha (VfL Oberbieber, Rheinland-Pfalz) und der zweite Verbandsligaspieler des TV Hude aus Niedersachsen, Felix Lingenau. Auf dem geteilten achten Rang folgen Andre

TT-Bingo powered by TSP: Tobias Steinbrenner verteidigt Führung
TT-Bingo powered by TSP: Tobias Steinbrenner verteidigt Führung Das Bingo-Fieber hat schon Viele erfasst - seien Sie auch dabei und melden Sie sich gleich für unser Spiel an. Gemeinsam auf Platz drei liegen Heiko Zecha vom VfL Oberbieber (Rheinland-Pfalz) und Thomas Bauer von der TTG Torney/Enger (TTVR),

Partizipation durch Information.
Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte der rheinland-pfälzische Landesbehindertenbeauftragte Ottmar Miles-Paul die TeilnehmerInnen und freute sich darüber, dass diese in Rheinland-Pfalz tagen. Denn gerade hier spiele die Partizipation behinderter